DialyseZentrum - Ihr Ansprechpartner

Wenn die eigenen Nieren nicht mehr in der Lage sind, den Körper ausreichend zu entgiften bzw. zu entwässern, wird ein künstliches Blutreinigungsverfahren nötig, die so genannte Dialyse („Blutwäsche“).

Bei dieser wird das Blut apparativ über spezielle Filter gereinigt. Die Dialyse kann die Nierenfunktion kurzfristig, aber auch über viele Jahre ersetzen. Dann kommt nicht selten eine Nierentransplantation als endgültige Therapie in Betracht.

Als eines der ersten Krankenhäuser nach dem Universitätsklinikum Düsseldorf hat das Marien Hospital Düsseldorf Anfang der siebziger Jahre eine Dialysestation geschaffen. In einem modernen Behandlungsumfeld wird eine maximal schonende Behandlung bei optimaler Kreislaufstabilität durch unsere Dialysegeräte der neuesten Generation ermöglicht.

Für Terminvereinbarungen und Fragen steht Ihnen das Team des DialyseZentrums jederzeit gern zur Verfügung.

Zurück

Marien Hospital Aktuell

06.09.17, 18.00-20.00 Uhr - Leistenbruchoperation, Update 2017

Eine Informationsveranstaltung der Klinik für Viszeral-, Minimalinvasive und Onkologische Chirurgie

[mehr]

11.10.17, 18.00-20.00 Uhr, Reflux und Sodbrennen, Update 2017

Was tun, wenn es im Hals brennt?

[mehr]

Chirurgie am Marien Hospital Düsseldorf ausgzeichnet

Qualitätssiegel „KompetenzZentrum für Hernienchirurgie“

[mehr]