Konservative Therapie

An unserem Kontinenz- und BeckenbodenZentrum behandeln wir alle Schäden und Funktionsstörungen im Beckenboden einheitlich und nach den modernsten wissenschaftlichen Prinzipien, nicht nur operativ minimalinvasiv, sondern auch durch verschiedene konservative Therapien. Je nach Symptomatik und Vorgeschichte beraten wir unsere Patienten nach erfolgter Diagnostik über konservative, medikamentöse und operative Behandlungsmöglichkeiten, die das Beckenbodenleiden lindern oder auch ganz beheben helfen. Dabei kommt den konservativen Therapien immer eine besondere Bedeutung zu, da sie die operative Therapie unterstützen oder sogar helfen, eine Operation ganz zu vermeiden.