Zur Diagnostik

Die bereits von niedergelassenen Kollegen erhobenen Befunde werden in unserem Behandlungsplan vollständig integriert, um unnötige Doppeluntersuchungen zu vermeiden. Ausstehende und für die bevorstehende Operation unentbehrliche Untersuchungen werden im Rahmen der prästationären Vorstellungstermine durchgeführt. Hierzu zählen z. B. Röntgenuntersuchungen der Lunge, Blutuntersuchungen, EKG etc.