Alle modernen Therapieverfahren

Die Behandlung von Prostataerkrankungen

Wir bieten alle modernen Therapieverfahren für die verschiedenen Stadien der Prostataerkrankungen. Je nach Art der Prostataerkrankung und den jeweiligen Befunden ist eine unterschiedliche, individuell abgestimmte Therapie wichtig und notwendig. In unserer interdisziplinären Sprechstunde können sich unsere Patienten jeweils durch einen Urologen und einen Strahlentherapeuten zu den besten Therapien und deren Alternativen durch einen Urologen und einen Strahlentherapeuten beraten lassen.

Verschiedene Verfahren können zur Heilung führen

In vielen Fällen gibt es verschiedene Therapieverfahren, die eine Heilung herbeiführen können. Es ist deshalb von entscheidender Wichtigkeit, vor Therapiebeginn ausführlich die verschiedenen Möglichkeiten in einer interdisziplinären Sprechstunde zu erörtern. Konkret bedeutet dies, dass Patienten häufig in Begleitung ihrer Partner gemeinsam von Urologen und Strahlenmedizinern über die vorhandenen Verfahren sowie deren Vor- und Nachteile informiert werden.

Diese besondere Form der Sprechstunde wird von uns seit mehr als fünf Jahren praktiziert. Die Erfahrungen sind bislang sehr positiv. Es wird hierdurch sichergestellt, dass Patienten nachvollziehen können, wie Therapieentscheidungen zustande kommen und mit größerer Zuversicht einer Operation oder Strahlentherapie entgegensehen. Vielfach vergeht zwischen der Diagnosesicherung und der Therapie jedoch mehr Zeit. Es gilt hier aber: eine Prostatakarzinomerkrankung ist kein medizinischer Notfall!

Therapiemethoden im Überblick:

Zurück

Marien Hospital Aktuell

05.05.18, 10.00-14.30 Uhr, VKKD Gesundheitsforum, Orthopädie zum Anfassen

Das Rapid Recovery Programm – schneller fit nach Hüft- und Knie-OP

[mehr]

FOCUS Ärzteliste 2018: Fünf VKKD-Chefärzte unter den Top-Medizinern Deutschlands

Gleich fünf Experten aus dem VKKD | Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf zählen in ihrem Fachber...

[mehr]

Chirurgie am Marien Hospital Düsseldorf ausgzeichnet

Qualitätssiegel „KompetenzZentrum für Hernienchirurgie“

[mehr]