Willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

die Behandlung von Notfällen ist eine tägliche Herausforderung. Unsere Notaufnahme nimmt jährlich über 20.000 Patienten zum Teil mit schweren bis schwersten Verletzungen und Erkrankungen auf.

Um Menschen in teils lebensbedrohlichen Situationen die notwendige Hilfe zukommen zu lassen, arbeitet ein speziell geschultes und fachübergreifendes Team aus Ärzten, Arzthelfern sowie Gesundheits- und Krankenpflegern 24 Stunden am Tag für das Wohl unserer Patienten.

Schon bei der Anmeldung schätzt unser Team standardisiert ab, wie bedrohlich die Beschwerden sind und beginnt, falls nötig, sofort, therapeutische oder diagnostische Schritte einzuleiten. Das bedeutet, dass Patienten nicht unbedingt nach der Reihenfolge ihrer Ankunft bei uns behandelt werden.

Bei Patienten mit weniger bedrohlichen Verletzungen oder Erkrankungen kann es deshalb zu Wartezeiten kommen, die aber jederzeit medizinisch verantwortbar sind. Auch eine hochwertige Diagnostik, wie z.B. eine Blutuntersuchung, nimmt Zeit in Anspruch. Alle Patienten können sicher sein, dass das Team der Notaufname dabei immer den Überblick behält und keiner unserer Patienten in Vergessenheit gerät!

Ihr

Dr. med Georg Welty
Ärztlicher Leiter der Notaufnahme   

Zurück

Marien Hospital Aktuell

17.05.17, 18.00 - 20.00 Uhr - Die Divertikelkrankheit

Diagnostik und Therapie eines Darmleidens

[mehr]

21.06.17, 18-20 Uhr - Verstopfung, Inkontinenz, Hämorrhoiden

Erkrankungen des Enddarms

[mehr]

VKKD-Krankenhäuser für Diabetiker besonders geeignet

Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) verleiht Zertifikat

 

[mehr]