Ethische Grundlagen

Als gemeinnützige katholische Stiftung verstehen wir uns seit über 140 Jahren als Träger für die Versorgung unserer Patienten, deren individuelle Bedürfnisse im Mittelpunkt stehen. Die ethischen Grundlagen der Palliativstation beruhen auf dem Leitbild des Marien Hospitals Düsseldorf („Unser Leitbild – Kurze Wege
zur Gesundheit“). Entsprechend unserem Selbstverständnis, unserem christlich geprägten Menschenbild und unseren ethischen Grundlagen sind wir der ganzheitlichen, aktiven Behandlung unserer Patienten verpflichtet. Mit der raschen Weiterentwicklung der modernen Hochleistungsmedizin in vielen Fachbereichen müssen die Menschenwürde und die ganzheitlichen Bedürfnisse unserer Patienten auch in unheilbaren Krankheitssituationen besonderes beachtet werden. Dies gilt vor allem auch für diejenigen unserer Patienten, die an einer schwerwiegenden, weit fortgeschrittenen Erkrankung leiden, die mit modernsten medizinischen Therapieverfahren ursächlich nicht mehr behandelt werden kann. Die Palliativstation wurde eingerichtet, damit auch diese Patienten umfassend und qualifiziert betreut werden können. Eine hohe Priorität haben neben der Beherrschung der Krankheitssymptome die Hilfe bei psychologischen, sozialen, religiösen und spirituellen Problemen.

Zurück

Marien Hospital Aktuell

08.03.18, 18.00 - 20.00 Uhr - Individuelle Therapie der Multiplen Sklerose (MS)

Publikumsveranstaltung der Klinik für Neurologie in Kooperation mit der DMSG Düsseldorf

[mehr]

Chirurgie am Marien Hospital Düsseldorf ausgzeichnet

Qualitätssiegel „KompetenzZentrum für Hernienchirurgie“

[mehr]

VKKD-Krankenhäuser für Diabetiker besonders geeignet

Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) verleiht Zertifikat

 

[mehr]