Vergangene Publikumsveranstaltungen

18.09.17, 17.30-18.30 Uhr - Damit das Wollen wieder das Müssen bestimmt: Inkontinenz ist behandelbar

Thema

Das VKKD Gesundheitsforum
Damit das Wollen wieder das Müssen bestimmt: Inkontinenz ist behandelbar
Eine Informationsveranstaltung des VKKD | Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf


Termin

Montag, 18.09.2017 - 17.30-19.30 Uhr


Veranstaltungort

MAXHAUS | Katholisches Stadthaus in Düsseldorf
Schulstraße 11
40213 Düsseldorf (Derendorf)


Anmeldung

Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen und Anmeldung zum VKKD-Gesundheitsforum unter: http://bit.ly/anmeldung-beckenboden


Programm

  • Das Kontinenz- und BeckenbodenZentrum am Marien Hospital Düsseldorf:
    Ihr Team gegen Tabus und soziale Ausgrenzung
    Prof. Dr. med. Theodor Königshausen, Ärztlicher Direktor, Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf (VKKD)

  • Inkontinenz bei Mann und Frau – Ursachen und Behandlungen
    Dr. med. Salima Nachite-Berges, Oberärztin der Klinik für Urologie, Uro-Onkologie und Kinderurologie, Marien Hospital Düsseldorf

  • Wenn der Beckenboden schwächelt – Ursachen, Symptome und aktuelle Behandlungsoptionen
    Dr. med. Ion-Andrei Müller-Funogea, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Marien Hospital Düsseldorf

  • Stuhlinkontinenz – wie ein Schrittmacher die Kontrolle zurückbringen kann
    Jens Plambeck, Oberarzt der Klinik für Viszeral-, Minimalinvasive und Onkologische Chirurgie, Marien Hospital Düsseldorf

  • Beckenbodentraining für Männer und Frauen – Tipps und Übungen für den Alltag
    Lisanne Loges, Physiotherapeutin, spezialisierte Beckenbodentherapeutin

Moderation: Natascha Plankermann, Medizinjournalistin
Peter Schmitz, VKKD | Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf

Im Anschluss an die Vorträge beantworten Herr Dr. med. Sidi Muctar, Leiter des BeckenbodenZentrums, und die Referenten Ihre Fragen.

Programmübersicht als PDF


20.06.17, 18-20 Uhr - „Therapiemöglichkeiten der Harn- und Stuhlinkontinenz“

Thema

„Therapiemöglichkeiten der Harn- und Stuhlinkontinenz“

Veranstalter: Kontinenz- und BeckenbodenZentrum, Marien Hospital Düsseldorf


Termin

Dienstag, 20.06.2017 - 18.00-20.00 Uhr


Veranstaltungort

Marien Hospital Düsseldorf, Cafeteria im Untergeschoss
Rochusstraße 2, 40479 Düsseldorf


Anmeldung

Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen und Anmeldung zum VKKD-Gesundheitsforum unter: http://bit.ly/kontinenz-anmeldung


Programm

  • Begrüßung und Moderation: Dr. med. Sidi Muctar, Leiter Kontinenz- und BeckenbodenZentrum, Marien Hospital Düsseldorf'

  • „Formen und Therapie der Blasenfunktionsstörung bei Multipler Sklerose und anderen neurologischen Erkrankungen“
    Dr. Kalyani Bondre-Kempen, Klinik für Neurologie

  • „Stufentherapie der Stuhlinkontinenz“
    Dr. Clementine Kim, Klinik für Viszeral-, Minimalinvasive und Onkologische Chirurgie

  • „Aktuelle Aspekte der männlichen und weiblichen Harninkontinenz“
    Prof. Dr. med. Patrick J. Bastian, Klinik für Urologie, Uro-Onkologie und Kinderurologie

Abschließende Diskussion und Fragerunde

Veranstaltungsflyer


Gebühren

Die Veranstaltung ist selbstverständlich kostenfrei.


28.03.17, 18.00 - 20.00 Uhr - Individuelle Therapie der Multiplen Sklerose (MS)

Thema

Individuelle Therapie der Multiplen Sklerose (MS)

Veranstalter: Prof. Dr. med. Wolfgang Steinke, Klinik für Neurologie, Marien Hospital Düsseldorf in Kooperation mit der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Ortsverein Düsseldorf und Umgebung e. V. (DMSG)


Termin

Dienstag, 28.03.2017 - 18.00 - 20.00 Uhr


Veranstaltungort

Industrie-Club Düsseldorf
Elberfelder Straße 6
40213 Düsseldorf


Programm

Der Themanabend behandelt derzeitige und künftige Therapieoptionen der MS, die das Ziel haben, die Krankheitsaktivität möglichst zu unterdrücken. Im ersten Vortrag wird das leider häufige Problem der Blasenfunktionsstörung bei MS thematisiert und die Untersuchungen und die Therapie anschaulich dargestellt. Herr Prof. van Ophoven hat sich auf den Bereich der sog. Neuro-Urologie spezialisiert. Aus seinen umfangreichen Erfahrungen mit MS-Patienten, die eine Blasenstörung haben, wird er berichten und Wege der Behandlung zeigen. Im Anschluss wird Frau PD Dr. Gerbershagen, Oberärztin der Neurologischen Klinik in Köln-Merheim, den gegenwärtigen Stand der individuellen Therapie der MS vorstellen und auf die zukünftigen Entwicklungen eingehen. Faltblatt mit dem Programm der Veranstaltung

  • Vortrag 1, 18.00 Uhr
    Störungen der Blasenfunktion bei Multipler Sklerose
    Prof. Dr. Arndt van Ophoven, Leitender Arzt der Abteilung für Neuro-Urologie, Marien-Hospital Herne
  • Vortrag 2, 18.45 Uhr
    Die individuelle Behandlung der Multiplen Sklerose
    PD Dr.  Kathrin Gerbershagen, Leitende Oberärztin der Klinik  für Neurologie, Krankenhaus Köln-Merheim

Im Anschluss an die Veranstaltung sind die Besucher herzlich zu einem Imbiss eingeladen.


Anmeldung

Anmeldung erbeten bis zum 20.03.2017 an
Chefarztsekretariat: Doris Maaß
Telefon (02 11) 44 00 - 24 41
Telefax (02 11) 44 00 - 23 91
doris.maass@vkkd-kliniken.de

Optionale Anmeldung möglich über unser Anmeldeformular


Gebühren

Die Teilnahme ist kostenfrei.


28.10., 18.00 - 20.00 Uhr - Abnorme Ermüdbarkeit (Fatigue), Gangstörungen und Spastik bei Multipler Sklerose

Thema

Abnorme Ermüdbarkeit (Fatigue), Gangstörungen und Spastik bei Multipler Sklerose (MS)

Wissenschaftliche Leitung: Dr. med. Wolfgang Steinke
Chefarzt der Klinik für Neuroligie, Marien Hospital Düsseldorf


Termin

Mittwoch, 28.10.2015 - 18.00 - 20.00 Uhr


Veranstaltungort

Marien Hospital Düsseldorf
Cafeteria im Untergeschoss
Rochusstraße 2
40479 Düsseldorf


Programm

  • 18.00 Uhr Aktuelle Aspekte der Spastik und Gangstörungen
    Dr. med. Charlotte Zischler
  • 18.45 Uhr Einfach nur müde oder krankhaft erschöpft?
    Wissenswertes zur Fatigue bei MS
    PD Dr. Dipl.-Psych. Iris-Katharina Penner

Im Anschluss an die Veranstaltung sind Sie herzlich zu einem kleinen Imbiss eingeladen.

Veranstaltungsprogramm als Faltblatt


Anmeldung

Anmeldung erbeten bis zum 20.10.2015
Chefarztsekretariat
Doris Maaß
Telefon (02 11) 44 00-24 41
Telefax (02 11) 44 00-23 91
doris.maass(at)vkkd-kliniken.de


Gebühren

Die Veranstaltung ist kostenfrei.


18.03., 18.00 Uhr, Fortschritte in der Therapie der Multiplen Sklerose

Thema

Arzt- / Patientenseminar
Fortschritte in der Therapie der Multiplen Sklerose


Termin

Mittwoch, 18.03.2015 - 18:00 Uhr 


Veranstaltungort

Industrie-Club Düsseldorf
Elbersfelder Straße 6
40213 Düsseldorf


Informationen

Weitere Informationen und Einladung...

oder unter http://bit.ly/ms-therapie


Anmeldung

Anmeldung erbeten bis zum 06.03.2015:

Chefarztsekretariat Doris Maaß
Telefon (02 11) 44 00 - 24 41
Telefax (02 11) 44 00 - 23 91
doris.maass(at)vkkd-kliniken.de
claudia.schaller(at)vkkd-kliniken.de

29.01., 18.00 Uhr - Behandlung der Multiplen Sklerose (MS) im Wandel

Thema

Behandlung der Multiplen Sklerose (MS) im Wandel

Vollständiges Programm


Termin

Mittwoch, 29.01.2014 - 18.00 Uhr


Veranstaltungort

Industrie-Club Düsseldorf
Elberfelder Straße 6
40213 Düsseldorf
Telefon (02 11) 13 90 5 - 0



Anmeldung

Um Anmeldung wird gebeten bis zum 22.01.2014

Chefarztsekretariat
Doris Maaß
Telefon (02 11) 44 00 - 24 41
Telefax (02 11) 44 00 - 23 91
mhd-neurologie1(at)vkkd-kliniken.de

Anfahrt

Anfahrtsbeschreibung


Gebühren

Die Teilnahme ist kostenfrei!


08.05., 11.00-16.00 Uhr - Tag gegen den Schlaganfall - Stadt Düsseldorf und VKKD-Experten informieren am Carsch-Haus

Thema

Tag gegen den Schlaganfall - Stadt Düsseldorf und VKKD-Experten informieren am Carsch-Haus


Termin

Mittwoch, 08.05.2013, 11.00 – 16.00 Uhr


Veranstaltungsort

Heinrich-Heine-Platz, Düsseldorf
vor dem Carsch-Haus


Information

Zum bundesweiten Tag gegen den Schlaganfall informieren das Schlaganfall-Informationsbüro der Landeshauptstadt und Experten aus dem Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf (VKKD) am Mittwoch, 8. Mai, von 11 bis 16 Uhr mit einem Gemeinschaftsstand auf dem Heinrich-Heine-Platz vor dem Carsch-Haus.

Interessierte erfahren von Neurologen, Reha-Experten und Therapeuten alles Wissenswerte um den Schlaganfall und seine Behandlung. Angesprochen werden Ursachen für seine Entstehung, Risikofaktoren und moderne Behandlungsmöglichkeiten - von der Stroke Unit im Akutkrankenhaus bis zur Therapie in einer Reha-Klinik. Die Veranstaltung ist kostenfrei und kann ohne Anmeldung besucht werden.


10.10., 18.30 Uhr - RP Ratgeber Gesundheit, Schmerz und Schmerztherapie

Thema

Schmerz und Schmerztherapie


Termin

Mittwoch, 10.10.2012, 18.30 – 20.30 Uhr


Veranstaltungsort

Maxhaus
Schulstr. 12
40213 Düsseldorf


Informationen

  • Einführung
    So alt wie die Menschheit – Schmerz und Schmerzbekämpfung
    Prof. Dr. med. Theodor Königshausen, Ärztlicher Direktor VKKD

  • Reine Nervensache – warum und wie der Schmerz empfunden wird
    Prof. Dr. med. Wolfgang Steinke, Chefarzt der Klinik für Neurologie,
    Marien Hospital Düsseldorf

  • Weg mit dem Schmerz – sofort! Segen und Fluch der Selbstmedikation
    Dr. rer. Nat. Gery Schmitz, Leiter Zentralapotheke VKKD

  • Wunder auf Raten – das Konzept der multi-modalen SchmerztherapieDr. med. Susanne Stehr-Zirngibl, Leitende Ärztin des SchmerztherapeutischenZentrums, St. Vinzenz-Krankenhaus

Im Anschluss an die Kurzreferate können alle Referenten sowie der Palliativ-Mediziner Dr. Yves Heuser, Marien Hospital Düsseldorf, befragt werden.

Moderation: Natascha Plankermann.



Der Eintritt ist frei.


Zurück

Marien Hospital Aktuell

08.03.18, 18.00 - 20.00 Uhr - Individuelle Therapie der Multiplen Sklerose (MS)

Publikumsveranstaltung der Klinik für Neurologie in Kooperation mit der DMSG Düsseldorf

[mehr]

Chirurgie am Marien Hospital Düsseldorf ausgzeichnet

Qualitätssiegel „KompetenzZentrum für Hernienchirurgie“

[mehr]

VKKD-Krankenhäuser für Diabetiker besonders geeignet

Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) verleiht Zertifikat

 

[mehr]