Liebevolle Betreuung von Müttern und Kindern

Die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Die Gesundheit von Müttern und Kindern liegt uns am Herzen. Im Marien Hospital Düsseldorf werden jährlich über 1.500 Patientinnen stationär betreut. Wir bieten sämtliche Operations- und Behandlungsverfahren auf modernstem, technischen und medizinischen Standard.

Anmeldung zur Geburt

Liebe werdende Eltern!

Wir freuen uns, dass Sie das Marien Hospital Düsseldorf für die Geburt Ihres Kindes gewählt haben. Hierfür bieten wir Ihnen folgende Möglichkeiten an

Telefonische Terminvereinbarung

Wir bitten Sie, sich mit Beginn der 33. Schwangerschaftswoche mit uns telefonisch in Verbindung zu setzen. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin zur Abklärung aller Formalitäten rund um die Geburt. Wir freuen uns über Ihren Anruf unter

Telefon (02 11) 44 00-24 52
Montag - Donnerstag  08.00 - 16.00 Uhr
Freitag                       08.00 - 15.00 Uhr

Online Anmeldung

Mit dem online-Formular können sich schwangere Frauen mit unkomplizierten Schwangerschaftsverläufen sowie Paare, die zunächst keine Fragen haben, schnell und einfach anmelden. Hier geht es zur Online-Anmeldung

Wir freuen uns aus Sie!

Das Team der Geburtshilfe
Marien Hospital Düsseldorf

Wir informieren Sie regelmäßig

Wichtige Telefonnummern für werdende Mütter

  • Beratung zur Geburt: (0211) 44 00 2466
  • Kreißsaal: (0211) 44 00 2461

Informationen für werdende Eltern

Informationen zur Gynäkologie

Das Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Marien Hospital Düsseldorf ist zertifizierte Beratungsstelle der Deutschen Kontinenz Gesellschaft.

Zurück

Marien Hospital Aktuell

02.11.17, 18.00-20.00 Uhr - 30 Jahre "Sehende helfen Blinden" am Marien Hospital Düsseldorf

Eröffnungsfeier zur Briefmarkenausstellung

[mehr]

04.11.17, 10.00-14.00 Uhr, Herzgesundheitstag mit Gesundheits-Checks im Augusta-Krankenhaus

Vorträge, Infostände, Rundgänge und vieles mehr

 

[mehr]

Chirurgie am Marien Hospital Düsseldorf ausgzeichnet

Qualitätssiegel „KompetenzZentrum für Hernienchirurgie“

[mehr]