Netzhauterkrankungen

Die Augenabteilung ist spezialisiert auf die Behandlung unterschiedlichster Netzhaut- und Glaskörpererkrankungen, auf alle Stadiender diabetischen Retinopathie, Netzhaut-Gefäßverschlüsse, entzündliche Erkrankungen der Netzhaut und des Glaskörpers sowie Erkrankungen der Makula (Makuladegeneration, Makulalöcher, Membranen der Netzhautmitte). Die Therapie kann mit verschiedenen Laserverfahren, intravitrealen Injektionen (IVOM) zur Behandlung der altersabhängigen Makuladegeneration oder mit allen Methoden moderner Intraokularchirurgie erfolgen. Es kommt hierbei die minimalinvasive nahtfreie Netzhaut- und Glaskörperchirurgie (Vitrektomie) zum Einsatz.

Zurück

Marien Hospital Aktuell

08.03.18, 18.00 - 20.00 Uhr - Individuelle Therapie der Multiplen Sklerose (MS)

Publikumsveranstaltung der Klinik für Neurologie in Kooperation mit der DMSG Düsseldorf

[mehr]

Chirurgie am Marien Hospital Düsseldorf ausgzeichnet

Qualitätssiegel „KompetenzZentrum für Hernienchirurgie“

[mehr]

VKKD-Krankenhäuser für Diabetiker besonders geeignet

Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) verleiht Zertifikat

 

[mehr]