Gelenkchirurgie und Gelenkersatz

Hüft-, Knie- und Schultergelenke

Vorzeitiger Gelenkverschleiß (Arthrose) durch Gelenkverletzungen oder auch andere Ursachen kann zu schweren und schmerzhaften Funktionsstörungen führen. Das kann die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen. Das Ziel der Gelenkchirurgie ist daher zunächst der Erhalt der Gelenkfunktion. Gelingt dies nicht, ist der Gelenkersatz die Problemlösung, im Einzelfall die Versteifungsoperation.

Arthroskopische Chirurgie großer Gelenke

Die Spiegelung von Gelenken gewährleistet hohe diagnostische Sicherheit bei besonders schonender Behandlung der verletzten Strukturen. Diese Methode kommt neben dem Ellenbogengelenk hauptsächlich bei Verletzungen und Beschwerden des Schulter- und Kniegelenks zum Einsatz.

Behandlungsschwerpunkte an der Schulter:  

  • Frakturen und Frakturfolgen
  • Instabilität nach Verrenkung
  • Sehnenrisse (Rotatorenmanschette, Bizepssehne)
  • Gelenkersatz
  • Engpasssyndrome
  • Subakromiale degenerative Erkrankungen

Behandlungsschwerpunkte am Kniegelenk:

  • Frakturen und Frakturfolgen
  • Meniskusrisse
  • Knorpelchirurgie
  • Kreuzbandersatzplastik
  • Komplexe Kapselbandschäden

Unser Spezialgebiet: Handchirurgie

Die Hand ist das wichtigste Erfolgsorgan des Gehirns und deshalb sehr komplex. Alle wichtigen Organstrukturen, Haut, Gefäße, Sehnen, Nerven und Knochen, liegen auf engstem Raum dicht beieinander. Im Verletzungsfall kann das bedeuten, dass eine kleine äußere Wunde große Schäden an der Hand erzeugen kann. Eine volle Wiederherstellung der Handfunktion erfordert eine kompetente Chirurgie und eine sorgfältige Nachbehandlung.

Alle Eingriffe an der Hand

Wir führen auch planbare Handeingriffe zur Funktionsverbesserung durch, die meisten davon ambulant. Dazu gehören:

  • Engpass-Syndrom (z. B. Carpaltunnelsyndrom)
  • schnellender Finger
  • Ganglion (so genanntes Überbein)
  • Sehnenscheidenentzündungen
  • Dupuytren`sche Kontraktur (Gewebestränge in der Hohlhand mit Fingerverkrümmung)
  • Finger- und Handgelenksversteifungen

Unser Spezialgebiet: Fußchirurgie

Fuß- und Sprunggelenke gehören zu den am häufigsten verletzten Gliedmaßenabschnitten. Daher ist die Versorgung von Knochen- und Weichteilverletzungen des Fußes einer unserer Arbeitsschwerpunkte. Außerdem führen wir auch die Wiederherstellung bei degenerativen Erkrankungen des Fußes durch:

  • Umstellungsoperationen bei Hallux valgus (Großzehenballen)
  • Gelenkersatz bzw. Versteifung des Großzehengelenks
  • Operationen bei Mittelfußbeschwerden
  • Hammer- und Krallenzehen
  • Krankhafte Fußsohlenbeschwielung
  • Nagelbettplastiken
  • Die Zusammenarbeit mit kompetenten Schuhtechnikern sichert das postoperative Ergebnis.

Faltblatt Fußchirurgie - Informationen für Ihre Gesundheit